Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24std Concierge-Service | Geöffnet 08 - 22 Uhr

Medizinische Versorgung in Oman

Die medizinische Versorgung in Oman ist sehr gut. Die Krankenhäuser und niedergelassenen Ärzte nutzen neueste Technik und der Ausbildungsstand des Personals ist mit westeuropäischen Standards zu vergleichen. Die Praxen und Krankenhäuser sind sauber und Hygiene ist auch hier sehr wichtig. Man muss keine Angst davor haben, in Oman krank zu werden. Auch wenn man sich vorsieht und nicht erkranken möchte, sollte man von vornherein einige Vorbereitungen treffen, um abgesichert zu sein, falls doch etwas passieren sollte.

Auslandskrankenversicherung

Für Einheimische und Ausländer, die für die Regierung arbeiten, ist die medizinische Versorgung in Regierungskrankenhäusern und in vielen privaten Praxen kostenlos. Bei Touristen ist das anders. Die medizinische Grundversorgung in einer Notfallklinik ist auch für Touristen kostenlos. Alles, was darüber hinausgeht, kostet Geld. Der Oman ist kein Land, in dem Kosten der Krankheitsbehandlung von der heimischen gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Aus diesem Grund lohnt es sich, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Entsprechende Versicherungen sind in der Regel günstig zu haben und bieten für einen vergleichsweise niedrigen Jahresbeitrag gleich für mehrere Auslandsaufenthalte im Jahr die Sicherheit, dass die Kosten der Behandlung, die im Ausland anfallen und vom Touristen erst einmal selbst getragen werden müssen, durch den Versicherer ersetzt werden. Sollte es so weit kommen, dass man durch eine ernsthafte Erkrankung dazu gezwungen wird, einen Krankenrücktransport in die Heimat durchführen zu lassen, können die Kosten für den Rücktransport aus einem nichteuropäischen Land schnell sehr hohe Summen erreichen. Bei der Auswahl der Reisekrankenversicherung sollte man daher darauf achten, dass dieser Punkt entsprechend mit abgedeckt ist.

Deutschsprachige Ärzte

Es gibt in Oman eine ganze Reihe deutschsprachige Ärzte. Wer sicher sein möchte, dass in seiner Region ein solcher zu finden ist, sollte sich vorher mit der deutschen Botschaft im Land in Verbindung setzen. Hier erhält man eine Adressliste mit deutschsprachigen Ärzten in Oman. Generell haben die meisten Ärzte, die in Oman praktizieren, entweder im Ausland studiert oder sind sogar Ausländer. Eigentlich sprechen alle praktizierenden Ärzte Englisch, sodass die Verständigung im Krankheitsfall kein Problem darstellen dürfte. Selbiges trifft auf die Apotheken zu, von denen man in jedem größeren Ort ausreichend findet. Geöffnet sind diese in aller Regel von morgens bis abends, von einer kurzen Mittagspause abgesehen.

Ihnen könnte auch gefallen