Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24std Concierge-Service | Geöffnet 08 - 22 Uhr

Natur & Highlights

Nizwa Fort

Das Fort von Nizwa ist auf jeden Fall eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten der kleinen Stadt. Der Turm des Forts ist schon von Weitem zu sehen. Mit einem Durchmesser von 45 Metern und einer Höhe von 35 Metern ist er nicht nur das größte Bauwerk der Oase von Nizwa, die er weit überragt, er ist auch der mächtigste Turm in ganz Oman. Ähnlich wie auch andere Schloss- und Fortanlagen in der Umgebung ist dieser Turm durch den Sultan bin Saif bin Malik al-Ya´aruba zur Mitte des 17. Jahrhunderts hin gebaut worden. Rund zwölf Jahre hat der Bau des beeindruckendes Wehrbaus gedauert. Die Wohnkomplexe des Forts sind deutlich älter und stammen bereits aus dem 9. Jahrhundert.

Das ursprüngliche Fort

Im ersten Innenhof des Forts findet man heute eine Reihe von Orten, an denen man ausruhen und die Atmosphäre dieses Ortes auf sich wirken lassen kann. Neben einigen kleinen Wach- und Vorräumen gibt es mitten auf dem Platz einen alten Brunnen und an der Seite etwas abseits ein Café, in dem man wunderbare Stunden verbringen kann. Auch ein kleiner Souvenirladen mit einigen Handwerksgegenständen darf an einem solchen Ort natürlich nicht fehlen.

Am eindrucksvollsten bleibt der Turm

m Inneren des Turms findet man heute ein kleines Museum, dessen Ausstellungsräume nach Themen sortiert sind. Im Innenhof des Turms, der eigentlich nicht mehr ist als eine verwinkelte Treppe mit verschiedenen Türen und Abzweigungen, die nach oben führt, kann man noch heute eine Menge Abwehrkonstruktionen der Erbauer erkennen. So gibt es immer wieder Stellen, an denen Eindringlinge, die die Spitze des Turmes erklimmen wollten, mit heißem Dattelsirup übergossen werden konnten. Auf dem Plateau des Turms angekommen findet man neben einer tollen Aussicht auch Brunnen, eine Moschee und Kanonen, mit denen man durch die Löcher in der Mauer rund um das Plateau das ganze Umland unter Beschuss nehmen konnte.
Öffnungszeiten:
Samstag – Donnerstag 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr – 11:00 Uhr
Eintrittspreis: 5 OMR. – etwa 12 €