Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24std Concierge-Service | Geöffnet 08 - 22 Uhr

Natur & Highlights

Wadi Shab

Nicht weit vom Wadi Tiwi können Reisende, die gerne wandern, das Wadi Shab erkunden. Vor allem für sport- und naturliebende Touristen ist eine Wanderung im Wadi Shab interessant. Die atemberaubenden Felsen und traumhaften Wasserfälle inmitten einer grünen und palmengesäumten Landschaft beeindrucken jeden Besucher.
Nach einer zwanzigminütigen Wanderung und einer fünfzehn Kilometer langen Strecke erreichen Sie schneeweiße Klippen, die von Spalten und Höhlen durchzogen sind. Ein türkisblauer Bach versorgt kleine Siedlungen und Obstplantagen mit frischem Wasser und mündet in fantastische Wasserfälle. Nach einer Stunde zu Fuß können Sie sich in einem Becken aus glasklarem Bergwasser erholen und ein erfrischendes Bad hinter den Hügeln genießen. Hinter dem Becken befindet sich eine versteckte Höhle, die schwimmend erforscht werden kann.
Das Wadi Shab gehört zu einem gleichnamigen Fischerdorf, das mittlerweile mit der benachbarten Siedlung Tiwi zusammengewachsen ist. Das Wadi Tiwi und das Wadi Shab sind beliebte Ausflugsziele, die man auf einer gemeinsamen Route erkunden kann. Die beiden Wadis liegen an der Küstenstraße Omans von Muscat nach Sur in der Sharqiyah-Region. Beide Wadis wurden von dem Zyklon, der Oman im Jahr 2007 erreichte, stark verwüstet. Die Natur in den Wadis hat sich aber zum größten Teil wieder regeneriert und beide Täler erstrahlen in ihrer gewohnten landschaftlichen Schönheit.