Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24std Concierge-Service | Geöffnet 08 - 22 Uhr

Reisen in Oman

Allgemeine Wirtschaftslage

Die allgemeine Wirtschaftslage in Oman ist eine sehr gute. Das hat das Land zwei Faktoren zu verdanken: Zum einen der sehr umsichtigen Führung des Sultans Qaboos und zum anderen den Erdöl- und Erdgasvorkommen im Land. Doch in den letzten Jahren hat man im Land auch die Wichtigkeit anderer Wirtschaftszweige verstanden und begonnen, diese weiter zu fördern. So sind inzwischen die Tourismusindustrie, Industriebetriebe im Allgemeinen und die Landwirtschaft auch wichtige Bestandteile der heimischen Wirtschaft, auch wenn der Verkauf von Öl und Gas noch immer rund 80 % der Einnahmen des Staatshaushaltes ausmachen.

Die Entwicklung der omanischen Wirtschaftslage in den letzten 50 Jahren

Rund 50 Jahre ist es her, dass in Oman die ersten nennenswerten Ölvorkommen entdeckt wurden und das Öl gefördert wurde. Dabei hat das Land in Sachen Ölförderung und Vermarktung vieles richtig gemacht und frühzeitig dafür gesorgt, dass die Ölvorkommen nicht von anderen Ländern ausgebeutet werden, sondern der heimischen Wirtschaft zugute kommen können. Doch die große Wichtigkeit des Öls in der omanischen Wirtschaft birgt auch eine Gefahr, denn der schwankende Ölpreis führt oft zu sinkenden Staatseinnahmen und damit zu einem Mangel an Sicherheit, was das Thema Einnahmen angeht. Um mehr Sicherheit zu erlangen, hat man in den letzten Jahren neben der heimischen Wirtschaft auch die Attraktivität Omans für ausländische Investoren gesteigert. Zielsetzung dabei ist es, die Steuereinnahmen über die Gewerbesteuer deutlich in die Höhe zu schrauben, ohne die Steuerlast für den Einzelnen dabei zu verändern. Daneben ist aktuell auch die Einführung einer Mehrwertsteuer auf den Kauf von Produkten in Arbeit – eine Steuerart, die die Menschen in Oman bisher so nicht kennen. Sinn ergibt sie trotzdem, da sie für die Wirtschaft weitere Vorteile mit sich bringen soll. Denn durch die neuen Einnahmen besteht die Möglichkeit, auch neue Investitionen von staatlicher Seite zu starten.

Mehr Fachkräfte für eine stärkere Wirtschaft

Das wichtigste Kapital einer funktionierenden Wirtschaft sind gut ausgebildete Menschen, die in den einzelnen Betrieben der heimischen Wirtschaft beschäftigt sind. Um sicherzustellen, dass immer ausreichend Fachkräfte zur Verfügung stehen, wurde das Bildungssystem in Oman in den letzten Jahrzehnten komplett revolutioniert. So wurde sichergestellt, dass die junge Generation der Omanis nicht nur in der Geschichte ihres Landes fest verankert, sondern auch mit den Anforderungen an eine moderne Wirtschaft bestens vertraut ist. Neben Aktionen der Regierung, gut ausgebildete Omanis, die im Ausland beschäftigt waren, mit verschiedenen Angeboten in die Heimat zurück zu locken, wird so die Zahl der kommenden Fachkräfte auch weiter aufgebaut.