Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24std Concierge-Service | Geöffnet 08 - 22 Uhr

Reisen in Oman

Europäische Expats in Oman

Als europäischer Expat in Oman hat man sich ein Land ausgesucht, das es ausländischen Arbeitnehmern und Einwanderern vergleichsweise einfach macht. Oman ist ein Land, das sich seit Jahren in einem enormen wirtschaftlichen Aufschwung befindet. Das führt auch dazu, dass nach wie vor eine große Menge von Fachpersonal aus anderen Ländern im Land benötigt wird. Vor allem der voranschreitende Aufbau der Industrie in Oman, die zu einer zunehmenden Unabhängigkeit vom Sektor Öl und Gas führen soll, bringt Unternehmen aus ganz Europa immer wieder interessante Aufträge in Oman ein. Die Montage und Inbetriebnahme von industriellen Anlagen kann dabei schon mehrere Wochen bis Monate dauern.

Einreise und Visum

Wer als europäischer Expat in Oman leben oder zumindest für eine Weile dort bleiben möchte, um im Auftrag eines Unternehmens aus der Heimat oder auch für einen inländischen Arbeitgeber tätig zu sein, braucht auf jeden Fall einen Reisepass. Wie lange der Reisepass gültig sein muss, richtet sich nach Art und Dauer des geplanten Aufenthalts. Daneben benötigt man für die komplette Zeit des Aufenthalts ein Visum. Ein normales Touristenvisum ist maximal für vier Wochen gültig. Es gibt jedoch Alternativen.

So kann man auch ein Touristenvisum mit der Möglichkeit der mehrfachen Einreise innerhalb eines Jahres beantragen. Der jeweilige Aufenthalt darf am Stück nicht länger als vier Wochen betragen, und wer zu Arbeitszwecken im Land ist, benötigt ein Visum für Geschäftsleute. Auch hier sind Varianten mit mehreren Aufenthalten über einen gewissen Zeitraum möglich. Nähere Informationen zu den verschiedenen Visa-Arten und was bei der Gültigkeit des Reisepasses zu beachten ist, findet man zum Beispiel auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Was erwartet europäische Expats in Oman?

Als europäischer Expat in Oman ist es wichtig, sich an verschiedene Dinge zu halten, die allein der Anstand schon gebietet. Auch wenn Oman ein sehr fortschrittliches Land ist, ist die Staatsreligion der Islam. Das bedeutet, dass dort andere Sichtweisen zum Thema Kleidung herrschen als beispielsweise in Europa. Die Menschen kleiden sich auch in Oman oft modern. Eine Schleierpflicht für Frauen gibt es nicht. Dennoch achtet man darauf, so viel Haut wie möglich zu bedecken. Schultern und Knie sollten zum Beispiel niemals frei sein. Generell ist Oman ein sehr weltoffenes Land, in dem es sowohl christliche Kirchen als auch Gebetshäuser anderer Religionen gibt.