Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24std Concierge-Service | Geöffnet 08 - 22 Uhr

Reisen in Oman

Internationale Anbindung Omans

Oman gehört zu den Aufsteigern in der Tourismusbranche. Deswegen hat die Zahl der Airlines, die Oman anfliegen, in den letzten Jahren stark zugenommen. Trotzdem gibt es nur vergleichsweise wenige Direktflüge nach Oman. Die meisten Direktflüge aus Deutschland landen in der Hauptstadt Muscat. Von dort aus kann man weitere Orte des Landes erreichen, beispielsweise Salalah.

Bei Oman Air hat man die besten Chancen, einen Direktflug zu bekommen. Von Frankfurt, München und Zürich kann man ohne Zwischenstopp nach Muscat fliegen. Rund sechseinhalb Stunden dauert der Flug, während sich die Reisezeit bei Flügen mit Zwischenstopp durch den meist mehrstündigen Aufenthalt an einem anderen Flughafen erheblich verlängert.

Wenn man keinen Flughafen in der Nähe hat, der einen Direktflug anbietet, kann man auch mit einem Zwischenstopp nach Oman gelangen. Dabei sollte man darauf achten, wo der Stopp eingelegt wird. Wählt man British Airways, steigt man in London um. Das verlängert die Reisezeit deutlich, da London (von Deutschland aus gesehen) in einer anderen Richtung liegt als Oman. Emirates oder Lufthansa legen ihren Stopp in der Regel in Dubai ein, Etihad in Abu Dhabi und Turkish Airlines in Istanbul. Diese Städte liegen alle auf dem Weg nach Oman, weshalb der Anschlussflug nicht mehr allzu lang ist.