Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24std Concierge-Service | Geöffnet 08 - 22 Uhr

Reisen in Oman

Luftverkehr in Oman

Der Luftverkehr in Oman ist inzwischen gut ausgebaut. Das Streckennetz ist gut organisiert und wird von verschiedenen Airlines genutzt, sodass ein gesunder Preiswettkampf stattfinden kann. Führend in Oman ist dabei natürlich die staatliche Airline „Oman Air“ mit Sitz in Muscat. Dank mehrerer nationaler und internationaler Flughäfen ist der Luftverkehr in Oman gut organisiert. Das Land ist sowohl für Frachtflugzeuge als auch für Passagierflugzeuge gut erreichbar.

Einreisemöglichkeiten

Wer nach Oman reisen möchte, hat drei Möglichkeiten: Man kann das Land am Persischen Golf mit einer Kreuzfahrt erreichen, von Dubai aus mit dem Auto oder Bus die Grenze überqueren oder von einem beliebigen Flughafen mit dem Flugzeug nach Oman fliegen. Die einzigen Direktflüge von Deutschland aus bietet dabei derzeit Oman Air an, eine sehr gute Airline, die sich an den Standards von Etihad und Emirates (zwei staatlichen Airlines aus den Vereinigten Arabischen Emiraten) orientiert.

Omanische Airlines

Wer in Oman von einem Ende des Landes zum anderen reisen möchte, kann auch dabei auf das Flugzeug zurückgreifen. Die Flughäfen Muscat und Salalah erfüllen internationale Standards und gelten als internationale Flughäfen für den Güter- und Personenluftverkehr. Die kleineren Flughäfen in Chasab, Duqm, Suhar und Ras al-Hadd sind in Komfort und Technik aber auch auf dem neuesten Stand. Für den Luftverkehr in Oman stehen vier örtliche Airlines bereit:
– Air Shabellah – eine omanische Billigfluglinie, die erst im Jahr 2017 an den Start gegangen ist
– Oman Air – die staatliche Airline, die bereits seit 1993 aktiv ist
– Salalah Air – eine zweite Billigflugairline, die im Jahr 2016 gegründet wurde
– Salam Air – auch eine Billigflugairline, ebenfalls aus dem Jahr 2016
Die neue Gründung von Airlines in den letzten Jahren zeigt unter anderem den Ausbau der Flughäfen im Land, die staatliche Förderung des Luftverkehrs und die Bereitschaft der Menschen, von Verkehrsmitteln wie dem Bus auf das Flugzeug umzusteigen.