Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24std Concierge-Service | Geöffnet 08 - 22 Uhr

Auf Sindbads Spuren – Omans Highlights

Beispielrundreise ab 11 Tage

Beste Reisezeit

Oktober - April

Flugzeit

6,5 Std ab
FRA oder ZRH

Preis

Auf Anfrage, je nach Saison

Auf Sindbads Spuren – Omans Highlights

Auf dieser 12-tägigen Rundreise führen wir Sie entlang der Spuren Sindbads. Erkunden Sie die schönsten Facetten des Omans, von der Stadt in die Berge, durch die Wüste und über den Persischen Golf an einsame Strände. Lassen Sie die Magie dieses wunderschönen Landes auf Sie wirken. 

Tag 1

Ankunft in Muscat

Willkommen in der Hauptstadt des Sultanats. Sie landen am Flughafen in Muscat, wo Sie bereits freudig von Ihrem persönlichen Fahrer erwartet werden. Nachdem alle Koffer im Wagen verstaut sind, geht es für Sie zu Ihrem Hotel und die Reise auf Sindbads Spuren kann beginnen. 
 

Übernachtung: The Chedi Muscat

Tag 2

Die Schönheit der Hauptstadt

In der Hotellobby erwartet Sie bereits Ihr persönlicher Guide, mit dem Sie am heutigen Tag die Stadt erkunden. Die Tour beginnt mit einem Besuch der Großen Sultan Qaboos Moschee, in dessen heiligen Hallen es einiges zu bestaunen gibt. Werfen Sie einen Blick auf den gigantischen Kronleuchter, der einst der größte der arabischen Welt war. Die unzähligen funkelnden Swarovski-Steine des Kronleuchters reflektieren das einfallende Licht. Anschließend führt Sie Ihr Guide zu einem traditionellen Souk, wo Sie entlang der Marktstände umher schlendern können und einen Einblick in das authentische Leben der Omanis bekommen. Neben der Altstadt können Sie auch dem Fischmarkt einen Besuch abstatten. 

Am Nachmittag können Sie dann an Bord eines omanischen Dhow die Sonnenstrahlen genießen und dabei einen Blick auf die Uferpromenade, der Corniche von Muscat werfen. 
 

Übernachtung: The Chedi Muscat

Tag 3

Aufbruch in die omanische Bergwelt

Am heutigen Morgen ist Aufbruchsstimmung angesagt. Es geht in Richtung der omanischen Bergwelt, entlang der perfekt ausgebauten Panoramastraße. Circa 200 km von Muscat entfernt, am südlichen Rand des Hadschar-Gebirges, befindet sich die Oasenstadt Nizwa. Besonders in der Vergangenheit spielte die Stadt eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Omans, so war sie einst die Landeshauptstadt und ist bis heute ein wichtiges Handelszentrum der Region. Neben dem traditionellen Souk lohnt sich auch ein Besuch der Festung von Nizwa. Der imposante Rundturm ist der größte Turm in ganz Oman. Insgesamt gibt es in der Region einiges zu sehen, viele kleine verschlafene Oasendörfer verstecken sich auf den Berghängen des Hadschar-Gebirges.

Tag 4

Luftige Höhen

Ein atemberaubender Ausblick über die omanische Bergregion und eine kühle Prise laden zum Verweilen ein. Auf knapp 3000 m Höhe lässt es sich wunderbar entspannen und den Alltag vergessen. Die verwinkelten Pfade durch das Gebirge eignen sich aber auch hervorragend zum Wandern oder Mountainbiken. Je nach Belieben können Sie Ihren Tag in den Bergen gestalten und genießen. 

 

Tag 5

Wüstenzauber

Von der omanischen Bergwelt geht es heute in die Wüste. Auf dem Weg dorthin machen Sie aber noch Halt in der bekanntesten Oase des Omans - dem Wadi Bani Khaled. Erkunden Sie die Höhlensysteme oder erfrischen sich beim Baden im kühlen Wasser, bevor Sie Ihre Fahrt in die Wahiba Wüste fortsetzen. Dort angekommen werden Sie bereits mit tierischer Freude erwartet. Im wahrsten Sinne des Wortes - eine Kamelkaravane wartet darauf Sie zu Ihrem privaten Wüstencamp zu bringen. Im Sonnenuntergang geht es auf dem Rücken der Kamele schunkelnd durch die endlos scheinende Dünenlandschaft. Dann erreichen Sie auch schon Ihr Camp für die kommende Nacht. Unter dem funkelnden Sternenhimmel nehmen Sie das Abendessen am Lagerfeuer ein und können dabei den Geschichten der Wüste lauschen. 

Übernachtung: Canvas Club Privatcamp

Tag 6

Das Norwegen des Orients

Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Wüste geht es entlang der Küstenstraße zurück nach Muscat. Von dort geht es mit dem Flugzeug nach Khasab im Norden des Omans. Es folgt der Transfer zum Hafen, wo Sie ein omanisches Holzsegelschiff besteigen und eine spektakuläre Tour entlang Musandams längstem und spektakulärstem Fjord machen. Stilles, türkisfarbenes Wasser steht im Kontrast zu den creme-weißen Kalksteinfelsen.

Das Schiff wird in der Nähe des Telegraph Island ankern. Hier haben Sie die Gelegenheit zum Schwimmen und Schnorcheln. Sie können sich aber auch einfach nur entspannt zurücklehnen und die Seele baumeln lassen, während Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Berge genießen, die an dieser Stelle bis zu 600 m hoch hinaus ragen. Am Abend wird auf der Dhow ein arabisch-kontinentales Buffet gereicht.

Tag 7

Die Schönheit Musandams

Dieser Tag ist ganz der Fahrt durch die beeindruckenden Fjorde gewidmet. Es sind regelmäßige Stopps in Buchten eingeplant, wo Sie ganz nach Belieben Schnorcheln, Baden oder Kajak fahren können.

Tag 8 - 11

Badeaufenthalt im Six Senses Zighy Bay

Um die Mittagszeit verlassen Sie das Boot und werden zurück nach Khasab gebracht. Von hier aus folgt die Fahrt in Ihr Hotel für die letzten Nächte Ihrer Omanreise.

Auf den ersten Blick könnte man das Six Senses Zighy Bay für ein echtes omanisches Dorf halten. Das in Musandam gelegene Resort wurde aus regionalen Materialien in Anlehnung an die ursprünglichen Dörfer des Sultanats errichtet. Die besondere Umgebung unterstreicht die Authentizität, denn das Resort befindet sich in der omanischen Exklave Musandam, nördlich vom Rest des Landes, die sich durch ihre eindrucksvolle Landschaft, bestehend aus Fjorden, rauem Gebirge und schönen Stränden, auszeichnet. Genießen Sie die kommenden Tage an diesem paradiesischen Ort bevor Sie die Heimreise antreten. 

Übernachtungen in Six Senses Zighy Bay

Ansprechpartner

Philip Eichkorn

Ihr Oman Experte

Philip Eichkorn